Seite wählen

Heute möchte ich euch ein super leckeres und zudem einfaches Rezept für veganes Spritzgebäck zeigen, das nicht nur in der Weihnachtszeit genascht werden kann. Das Gebäck macht immer etwas her und ist super zu Kaffee oder  Tee. Meine veganen Freunde lieben diese Kekse und freuen sich jedes Mal darüber, wenn ich ihnen eine Tüte davon mitbringe. Wenn du also noch auf der Suche nach einem Last-Minute Geschenk zu Weihnachten bist, dann ist dieses schnelle Rezept perfekt geeignet. Einfach auf einem schönen Teller anrichten oder in einem hübsch verziertem Einmachglas geben und verschenken. 

Das tolle an diesem veganem Spritzgebäck-Rezept ist, dass man nur wenige Zutaten benötigt und man das Grundrezept ganz einfach abwandeln kann, um neue Geschmäcker zaubern zu können. Hierzu musst du nicht einmal den Teig verändern. Denn die fertig gebackenen Kekse wendet man zum Schluss in Feinstzucker deiner Wahl. Wenn du also gerne mit aromatisiertem Zucker herum experimentierst, dann musst du dieses Blitz-Rezept einmal ausprobieren. Selbstverständlich kann man diese Kekse auch in einfache Streifen backen und sie dann nicht in Zucker sondern in Schokolade tauchen. Ein Doppelkeks mit Nougatfüllung und Schokoladen-Enden ist aber auch ein Traum… 

Veganes Spritzgebäck

Nicht nur in der Weihnachtszeit ein Traum
Gericht: Weihnachtsbäckerei
Keyword: Backen, Kekse, Linzer Plätzchen, mürbe, Spritzgebäck, vegan, Vorweihnachtszeit, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Mulit-Zerkleinerer
  • Fleischwolf
  • Spritzgebäck-Aufsatz

Materials

  • 375 g Margarine
  • 220 g Zucker
  • 2 Pkt. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 375 g Mehl Typ 405
  • 125 g Speisestärke
  • 125 g Nüsse fein gemahlen

Anleitungen

  • Margarine schaumig rühren. Danach alle weiteren Zutaten hinzugeben und zu einem weichen Teig formen. Den Teig für einige Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Teig durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäck-Aufsatz laufen lassen oder den Teig in eine Spritztüte füllen. Kleine Kränze herstellen und die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für ca. 6 Minuten bei 200°C goldbraun backen.
  • Die noch warmen Kekse in Zimt und Zucker welzen und auf einem Kuchenblech vollständig auskühlen lassen.